Zigaretten: Steuererhöhung


Höhere Tabaksteuer reduziert Erträge Zigarettenhersteller wollen derzeit keine Erhöhung derEndverbraucherpreise vornehmen / Von Klaus Drohner Durch eine Änderung des Tabaksteuergesetzes müssen die 5 großen Zigarettenhersteller künftig jährlich rund 250 Mio. DM mehr Tabaksteuer abführen als bisher.   Da die Industrie aus mehreren Gründen keine Preiserhöhung vornehmen möchte, gestalten sich die derzeit laufenden Jahresgespräche schwierig, da die Hersteller den Handel über eine Kürzungder Handelsspanne an den Mindereinnahmen beteiligen wollen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats