Gesundheitsministerin will Kleinsverpackungen verbieten


Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) hat angekündigt, Kleinstpackungen mit weniger als 17 Zigaretten künftig zu verbieten. Damit sollten vor allem junge Menschen vom Rauchen abgehalten werden, sagte Schmidt in Berlin. "Wir werden als Bundesregierung Kleinstpackungen verbieten." Die Regelung werde auch vorsehen, dass die Abgabe einzelner Zigaretten und das Verschenken von Zigaretten in Gaststätten zu Werbezwecken verboten werde.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats