Mindestpreis für Zigaretten trotz EU-Verbot


Ungeachtet eines Verbots durch die EU-Kommission führt Österreich ab dem 15. Mai einen Mindestpreis für Zigaretten von 3,25 Euro pro Packung ein. Das gab Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat am Mittwoch bekannt. Die Entscheidung folgte einem Preiskrieg der österreichischen Tabakindustrie, die den Preis für 20 Zigaretten bei einzelnen Marken inzwischen auf 2,90 Euro gedrückt hat. Experten warnen, dass durch die niedrigeren Preise vor allem auch Jugendliche ermutigt werden, mehr zu rauchen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats