Stoiber macht einen Rückzieher


Kanzlerkandidat Edmund Stoiber macht bei der Ablehnung des Dosenpfands einen Rückzieher. Er setzt, wie er auf einer Veranstaltung sagte, auf freiwillige Vereinbarungen mit der Getränkeindustrie. Wenn diese nicht bis Ende des Jahres getroffen werden könnten, wollten die Unionsparteien eine Einführung des Dosenpfands nicht verhindern. Stoiber reagierte damit auf eine Aktion der Getränkeindustrie und dem Fachhandel, die mit ganzseitigen Anzeigen in Tageszeitungen (wir berichteten) gegen Stoibers Ablehnung des Dosenpfands protestierte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats