Generelle Pfandpflicht bereits ab nächstem Jahr


Die Bundesregierung will ab Januar 2002 eine generelle Pfandpflicht für so genannte "ökologisch nachteilige Getränkeverpackungen" einführen. Darauf haben sich überraschend Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Bündnis 90/Die Grünen) und Bundeswirtschaftsminister Werner Müller (parteilos) geeinigt. Danach soll die geltende Verpackungsverordnung dahingehend novelliert werden, dass ab dem 1. Januar 2002 auf Getränkedosen, Einweg-Glasflaschen und Einweg-Kunststoffflaschen (PET), unabhängig vom Inhalt ein Pfand in Höhe von 0,25 Euro und ab einem Füllvolumen von 1,5 Litern, in Höhe von 0,50 Euro erhoben wird.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats