Tausend Azubis für dm

von Judit Hillemeyer
Freitag, 25. Januar 2008
Im zehnten Jahr seines Ausbildungsengagements will der Drogeriemarktfilialist dm seine Ausbildungsaktivitäten verstärken. Geplant sind im kommenden Herbst 1.000 Lernplätze zu besetzen.



Bis zum Ausbildungsstart im Herbst dieses Jahres will dm-Drogeriemarkt seine tausendste Filiale in Deutschland eröffnen. Ziel ist es, in jedem Markt einen Ausbildungsplatz einzurichten. Im Vordergrund der Aktion steht das Berufsbild des Drogisten. Gesucht werden auch Abiturienten, die sich anschließend zum Handelsfachwirt weiterqualifizieren. Um genügend geeignete Bewerber zu erhalten, startet dm Ende Januar in 950 Filialen die "Aktionswochen Erlebnis Ausbildung 2008". Vor Ort sollen sich Schüler, Eltern und Lehrer informieren können.

Vorgestellt wird das Ausbildungsmodell bei dm. So nehmen über die Berufsausbildung hinaus alle Lehrlinge zwei Mal während ihrer Lehrzeit am "Abenteuer Kultur" teil. Die achttägigen Theaterworkshops sollen die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen unterstützen. Ein weiterer Bestandteil der Drogistenausbildung ist das Anlegen eines Herbariums, einer Sammlung gepresster und getrockneter Pflanzen mit dem Ziel, leichter zwischen den Pflanzen und ihren Wirkweisen unterscheiden zu können.

Insgesamt erlernen derzeit rund 1 900 junge Menschen einen von insgesamt neun Ausbildungsberufen in den mehr als 950 Märkten der Karlsruher Zentrale und den Logistikzentren in Weilerswist, Meckenheim und Waghäusel. Darunter sind auch Studenten, die dort die Praxisphasen ihres Studiums gestalten.

Junge Menschen, die sich auf Ausbildungsplatzsuche befinden, haben die Möglichkeit, sich während eines Schnupperpraktikums selbst einen Eindruck von der Ausbildung bei dem Karlsruher Unternehmen zu verschaffen. Weitere Informationen zu den Aktionswochen und Bewerbungen für ein Praktikum oder einen Ausbildungsplatz sind über das Internetportal www.erlebnis-ausbildung.de erhältlich.

(juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats