Ungarn Ungarn begrenzt Flächen


LZnet. Die ungarische Regierung untersagt ab Januar nächsten Jahres den Bau von Einzelhandelsgeschäften mit einer Fläche von mehr als 300 qm. Das Verbot soll bis Ende 2014 gelten. Ziel der Maßnahme sei, kleine Einzelhändler zu unterstützen. Wie Planet Retail berichtet, wird jedoch vermutet, dass die Regierung mit der Regelung die Expansion ausländischer Handelsunternehmen, wie etwa die Schwarz Gruppe, Aldi oder Tesco, eingrenzen möchte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats