Maissaat Maissaat mehr Proben gentechnisch verunreinigt


Die Bundesländer haben in diesem Jahr in mehr Proben von Maissaatgut Gentechnikspuren entdeckt als noch 2010. In 7 Prozent der Saatgutproben seien Rückstände von genverändertem Mais gefunden worden, teilten die Verbände Greenpeace und Bioland mit.
Im vergangenen Jahr lag der Anteil bei 6,2 Prozent. Die Verunreinigungen seien nicht akzeptabel, erklärte die Greenpeace-Gentechnikexpertin Sandra Bles

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats