China Nahrungsmittelpreise treiben Inflation in China voran


Die hohen Nahrungsmittelpreise in China treiben weiter die Inflation. Trotz aller Bemühungen der Zentralbank, die Preissteigerungen in Schach zu halten, stiegen die Verbraucherpreise auch im April wieder um 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das Statistikamt in Peking berichtete.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats