Gen-Kartoffel Gen-Kartoffel wurde verwechselt


Eine Verwechslung ist offensichtlich Schuld am Anbau einer nicht zugelassenen Gen-Kartoffel in Schweden. Das teilte der Chemiekonzern BASF mit. Bei der Zucht hätten Mitarbeiter die genehmigte Sorte Amflora und die bisher nicht zugelassene Gen-Kartoffel Amadea versehentlich vertauscht.
Für Amadea hatte BASF erst kürzlich die Genehmigung beantragt. Die BASF-Tochter Plant Science erklärte im pfä

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats