A&P fährt Investitionen zurück


A&P, Tengelmanns US-Tochter mit Sitz in New Jersey, will laut des New Yorker Fachblatts "Supermarket News" die geplanten Investitionen im Supermarktbereich für das kommende Jahr drastisch zurückfahren. Nach Unternehmensangaben will A&P im Geschäftsjahr zum 23. Februar 2002 lediglich umgerechnet 594 Mio. DM unter anderem für die Eröffnung von 20 bis 30 neuen Filialen ausgeben. Diese Summe entspricht einem Investitionsrückgang von gut 33 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, so das Branchenblatt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats