Big-Deal AB InBev will Zukauf mit neuen Anleihen finanzieren


Der weltgrößte Braukonzern AB InBev will Kreisen zufolge einen Großteil der Kosten für die Übernahme des Rivalen SAB Miller mit neuen Anleihen finanzieren. 55 Mrd.  des 106 Mrd. US-Dollar schweren Deals sollen so in die Kriegskasse gespült werden, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Es wäre die bislang umfangreichste Anleihen-Emission zur Finanzierung einer Übernahme.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats