Zweites Quartal AB Inbev ringt mit starkem Dollar


Der weltgrößte Brauereikonzern AB Inbev profitiert weiter von einem stärkeren Absatz von hochpreisigeren Bieren. Probleme bereitete der starke Dollar, der den Umsatz nach unten drückte. Der Erlös sei im zweiten Quartal um 9,4 Prozent auf 11,05 Milliarden Dollar gesunken, teilte der Beck's-Brauer am Donnerstag in Brüssel mit.
Bereinigt um die Folgen des starken Dollar und die Effekte aus kleineren

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats