ABInbev kompensiert in Lateinamerika


Der weltgrößte Bierkonzern Anheuser-Busch Inbev hat 2011 von einer höheren Nachfrage in Lateinamerika und höheren Preisen profitiert. Damit konnte der rückläufige Absatz im Stamm-Markt USA und in Westeuropa ausgeglichen werden.
Der Umsatz sei um fast fünf Prozent auf 39 Milliarden Dollar (29,6 Mrd Euro) geklettert, wie das Unternehmen am Donnerstag in Brüssel mitteilte. Unterm Strich verdiente

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats