Anheuser-Busch plant Änderung beim US-Bier-Verkauf


Der weltgrößte Brauer Anheuser-Busch InBev würde über die Konsolidierung seines Verkaufs von US-Bier durch unabhängige Distributeure nachdenken, berichtet das Wall Street Journal. So plane das Unternehmen, 50 Prozent seines US-Biers direkt an den Einzelhandel über eigene Vertriebsgesellschaften zu verkaufen. Derzeit würde nur 7 Prozent des Biers über eigene Vertriebsgesellschaften vermarktet. Eine Sprecherin von Anheuser-Busch InBev hingegen, widersprach diesen Plänen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats