AVA bekräftigt Jahresprognose


Die Bielefelder Edeka-Tochter AVA bleibt nach Vorlage der Neun-Monats-Zahlen bei ihrer Jahresprognose und erwartet für 2003 ein Umsatzplus in Höhe von 2,5 Prozent. Auch das Ergebnis soll "deutlich höher ausfallen" als noch in 2002. Mut macht offenbar, dass der Konzern nach neun Monaten ein um 32,6 Prozent besseres Vorsteuerergebnis vorweisen kann als noch vor Jahresfrist. Insgesamt verdiente die AVA 30 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats