Adeg meldet stagnierenden Umsatz


Die österreichische Edeka-Tochter Adeg mit Sitz in Bergheim bei Salzburg erzielte im Geschäftsjahr 2003 mit insgesamt 904 Einzelhandelsbetrieben und 23 AGM-Märkten einen Außenumsatz von 1,66 Mrd. Euro und liegt damit um 0,3 Prozent unter dem Vorjahresvolumen. Der Vorstand rechne jedoch "auf Grund der 2002 eingeleiteten und 2003 weiter intensivierten Strukturmaßnahmen" für das Bilanzjahr 2003 erneut mit einem positiven Jahresergebnis, teilte die Adeg Österreich Handels AG mit.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats