Aktionäre klagen gegen Ahold


Gegen den in einen Bilanzskandal verwickelten Einzelhändler Ahold hat eine Gruppe von Aktionären rechtliche Schritte eingeleitet. Die niederländische Aktionärsgruppe VEB wolle die neu erstellten Bilanzen der Jahre 1998 bis 2003 anfechten, teilte Ahold am Mittwoch in Zaandam mit. Nach Ansicht der Aktionäre müssten die Geschäftsberichte annuliert und neu erstellt werden. Ahold selbst bezeichnete die Forderungen als "unbegründet" und wies sie aufs Schärfste zurück.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats