US-Gericht gibt grünes Licht


Die niederländische Einzelhandelsgruppe Ahold N.V. hat von einem US-Gericht die vorläufige Genehmigung für einen Vergleich im Volumen von 1,1 Mrd. US-Dollar bei einer Sammelklage erhalten. Im Rahmen des Vergleichs, so teilt Ahold mit, wird der Konzern Aktionären, die zwischen dem 30. Juli 1999 und dem 23. Februar 2003 Anteile erworben haben, 1,00 bis 1,30 USD pro Aktie zahlen. Die Klage steht in Verbindung mit den über drei Jahre zu hoch ausgewiesenen Ergebnissen von Ahold (wir berichteten).

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats