Ahold mit Quartalsverlust


Der konsolidierte Umsatz der Ahold NV, Zaandam, ist im zweiten Quartal um 12,4 Prozent auf 13,0 Mrd. Euro gesunken. Das entspricht den Erwartungen der Analysten, die das schwache Geschäft bei der amerikanischen Tochter US Foodservice und die verschärften Wettbewerbsbedingungen auf dem Heimatmarkt dafür verantwortlich machen. Der Handelskonzern machte überwiegend negative Währungseinflüsse für diese Entwicklung verantwortlich.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats