Ahold meldet rückläufigen Gewinn


Der niederländische Einzelhändler Ahold hat im zweiten Quartal weniger verdient als erwartet. Die Investitionen für Marketingaktionen und Preissenkungen drückten den operativen Gewinn um 14,2 Prozent auf 235 Millionen Euro, wie Ahold mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit mehr Gewinn gerechnet. Die Aktie verbilligte sich im frühen Handel um rund vier Prozent. Der niederländische Konzern macht mehr als die Hälfte seines Umsatzes in den USA und strukturiert derzeit dort sein Geschäft um.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats