Ahold verliert im ersten Quartal


Der niederländische Einzelhandelskonzern Ahold hat im ersten Quartal weniger verdient. Als Grund wurden Verkäufe und Umstrukturierungen im Unternehmen angegeben. Nach 349 Mio. Euro vor einem Jahr erwirtschaftete Ahold 346 Mio. Euro operativen Gewinn, wurde in Amsterdam mitgeteilt. Unterm Strich brach der Überschuss von 298 auf 134 Mio. Euro ein. Der Umsatz sank um ein Prozent auf 13,0 Mrd. Euro. Einen Anstieg der Gewinne erwartet Ahold erst in der zweiten Jahreshälfte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats