Ahold muss weiter kämpfen


Der niederländische Einzelhandelskonzern Ahold NV hat im vierten Quartal wegen Währungseffekten und Verkäufen einen Umsatzrückgang verbucht. Verglichen mit dem Vorjahresquartal sank der Umsatz um 3,1 Prozent auf 12,3 Mrd. Euro, teilte Ahold mit. Die Einzelhandelsaktivitäten in den USA legten dabei um 10,2 Prozent auf 6,9 Mrd. Dollar zu. Im Gesamtjahr 2004 verzeichnete Ahold 52,0 Mrd. Euro Umsatz, ein Rückgang von 7,3 Prozent zum Vorjahr.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats