Ahold schreibt weiterhin Verluste


Der niederländische Einzelhandelskonzern Ahold hat nach Milliardenverlusten nur noch ein geringes Minus für das vergangene Jahr ausgewiesen. Der Fehlbetrag verringerte sich 2003 auf eine Million Euro von 1,2 Mrd. Euro im Vorjahr, teilte das Unternehmen in Amsterdam mit. Zugleich halbierte sich der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Firmenwertabschreibungen auf 1,065 Mrd. Euro und lag damit unter den Markterwartungen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats