Aldi stellt Kameras um


Mitarbeiter von Aldi Suisse haben sich über eine unrechtmäßige Überwachung durch Videokameras bei der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB) beschwert. Die Behörde reagierte mit entsprechenden Auflagen, die von Aldi akzeptiert wurden, berichtet der Europaticker. Die Kameras waren von Aldi installiert worden, um die Zigaretten-Regale im Kassenbereich zu kontrollieren. Künftig wird Aldi seine Kameras so fokussieren, dass Aufnahmen von Mitarbeitenden nicht mehr möglich seien.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats