Aldi schockt Molkereien


Die Verhandlungen mit Aldi über die Jahreskontrakte für Milch und Milchprodukte haben zu Preisrückgängen um 10 Prozent geführt. Die Einkäufer des Hard-Discounters haben die desolate Lage auf dem Milchmarkt genutzt und den Molkereien schmerzhafte Zugeständnisse abgerungen. Wer in den nächsten zwölf Monaten an Aldi liefern will, musste seine Abgabepreise erheblich zurücknehmen. Die Preissenkungen, die Aldi am Mittwoch inserierte, spiegeln die Entwicklung der Einstandskonditionen: 49 statt 55 Cent für fettarme H-Milch, 55 statt 59 Cent für frische Vollmilch, 39 statt 45 Cent für Kondensmilch.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats