Neuer Anlauf für Aldiwein-Test


Das Internet-Portal wein-plus kündigt eine Neuauflage seiner Aldiwein-Verkostung an. Ein früherer Test hatte ein vernichtendes Urteil gefällt: Gerüche von Chlor, Moder, Gummi, Erbrochenem und immer wieder Essig stellten die Tester fest. Aldi stoppte die Verbreitung durch eine Einstweilige Verfügung, weil der Test den Regeln professioneller Weintests nicht entsprach. Diesmal sollen die Weine von Aldi Süd und Nord "absolut fair und fachlich kompetent" überprüft werden; die Verkostung werde "blind" vorgenommen, das heißt, ohne dass die Tester die Proben zuordnen können, und zusammen mit den Weinen eines großen Versenders, eines direktvermarktenden Erzeugers und eines lokalen Einzelhändlers.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats