Milchpreise Aldi will in Großbritannien mehr zahlen


Aldi Süd zieht in Großbritannien bei höheren Milchpreisen nach. Nachdem die Walmart-Tochter Asda am Donnerstag (13.8.) in der Folge von Bauern-Protesten den Einkaufspreis für Milch beim Lieferanten Arla UK erhöht hat, will auch der deutsche Discounter Medienberichten zufolge mehr zahlen. Demnach erhöht der deutsche Händler die Einkaufspreise für Trinkmilch bei seinen Zulieferern, sodass diese den Bauern rechnerisch dafür ebenfalls 28 Pence pro Liter zahlen können. Aktuell liegt der Durchschnittspreis, den Erzeuger von britischen Molkereien ausgezahlt bekommen, auf der Insel bei 23,66 Pence pro Liter.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats