Alkohol gerät unter Generalverdacht


LZ|NET. In Großbritannien werden künftig sämtliche alkoholischen Getränke mit Warnungen vor Gesundheitsschäden versehen. Darauf einigten sich das britische Gesundheitsministerium und die Getränkeindustrie in einem freiwilligen Übereinkommen. Die Vereinbarung soll bis Ende 2008 auf allen Flaschen und Dosen umgesetzt sein. Zudem soll auf dem Etikett neben dem Alkoholgehalt eine neue "Alkoholeinheit" festgehalten werden sowie ein Hinweis auf die maximal empfohlene Alkoholmenge.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats