Sanierung von Ankerbrot dauert an


vwd. Die Ankerbrot AG, deren Aktien am 19. Januar 2001 endgültig vom Kurszettel der Wiener Börse verschwinden, plant kein Abfindungsangebot an die restlichen Ankerbrot-Aktionäre. "Wir werden uns passiv verhalten", sagte Vorstand Hasso von Düring zur österreichischen Nachrichtenagentur APA. Ankerbrot werde keine weiteren Mittel für den Rückkauf der noch bei Kleinaktionären verbliebenen rund neun Prozent der bisher börsennotierten Vorzugsaktien flüssig machen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats