Ankerbrot verlässt Wiener Börse


vwd/APA. Nach mehr als zehn Jahren verschwindet die Aktie des traditionsreichen Backwarenunternehmens Ankerbrot AG, Wien, von der Wiener Börse. Es gab nur mehr geringen Streubesitz - zu wenig, um die Zulassungsvoraussetzungen weiter zu erfüllen. Börsenotiert waren lediglich Vorzugsaktien, die Stammaktien der weiter sanierungsbedürftigen Großbäckerei waren nie gelistet. Den Streubesitzaktionären (zuletzt neun Prozent) wurde kein Abfindungsangebot gemacht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats