Arla investiert deutlich weniger


LZ|NET. Der dänische Molkerei-Konzern Arla Foods Amba, Viby, investiert im kommenden Jahr 141 Mio. Euro in neue Anlagen. Vor allem die Feta- und Mozzarella-Kapazitäten werden deutlich vergrößert. Das dreiköpfige Executive Board von Arla Foods hat das Investitionsbudget für 2007 festgelegt. Danach sollen im kommenden Jahr knapp 141 Mio. Euro ausgegeben werden. Das sind bis zu 50 Mio. Euro weniger als in früheren Jahren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats