Arla leidet am heftigsten


Das Statistische Zentralamt in Kopenhagen hat erstmals Zahlen über die wirtschaflichen Auswirkungen im Zusammenhang mit den Boykott-Aufrufen nach den veröffentlichten Mohamed-Karikaturen bekannt gegeben. So brach vor allem der Export von Molkerei-Produkten und Lebensmitteln im Februar dieses Jahres um 85 Prozent ein. Vor allem Arla wurde davon hart getroffen. So habe das Unternehmen im vergangenen Jahr 3,2 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats