Arla investiert in Feta-Produktion


Der skandinavische Molkereikonzern Arla Foods erweitert die Produktionsmöglichkeiten für Feta. 430 Mio. Kronen (DKK) oder umgerechnet 57,6 Mio. Euro investieren die Dänen in den Werken Bov und Rødkjærsbro. Die Bov Mejerie wird ihre Kapazität zur Produktion von Feta von derzeit 16 000 t auf 26 000 t ausbauen. 40,2 Mio. Euro lässt sich Arla den Ausbau kosten. Die restliche Summe geht in die Erweiterung der Mozzarella-Produktion in Rødkjærsbro.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats