BAG schreibt rote Zahlen


Die BAG muss sich weiter mit roten Zahlen herumschlagen. Bereits im dritten Jahr in Folge habe der Verband einen Fehlbetrag erwirtschaftet, heißt es in Berlin. Zu schaffen gemacht haben der Bundesarbeitsgemeinschaft der Mittel- und Großbetriebe des Einzelhandels (BAG) dabei erhebliche Wertberichtigungen, die auf Finanzanlagen vorgenommen werden mussten. Die BAG hatte finanzielle Reserven aus dem Verkauf ihres früheren Stammsitzes in Köln in Fonds angelegt, die sich auch an der Börse bedient haben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats