Anteile an BAT sollen verkauft werden


Die schweizerische Compagnie Financiere Richemont ist ihrem Bestreben, ein reiner Luxusgüterkonzern zu werden, näher gekommen. Die Aktionäre des südafrikanischen Joint-Venture-Partners Remgro haben dem Verkauf der Beteiligung an der British Tabacco (BAT) zugestimmt, wie ein Richemont-Sprecher Alan Grieve bestätigte. Damit werden die rund 11 Prozent über Remgro gehaltenen Anteile an der BAT in eine neue Gesellschaft ausgelagert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats