BAT zieht sich aus Birma zurück


Der Zigarettenkonzern British American Tobacco (BAT) gibt seine Geschäfte in Birma auf Betreiben der britischen Regierung auf. BAT verkaufe seinen 60-prozentigen Anteil an einer birmanischen Zigarettenfabrik, wie der Konzern in London mitteilte. Käufer sei die Distinction Investment Holdings in Singapur, die derzeit noch gemeinsam mit BAT an dem Unternehmen beteiligt sei. Als Grund für die Rückzugsaufforderung an BAT nannte die Regierung von Premierminister Tony Blair demnach die Menschenrechtsverletzungen in dem seit 1962 von einer Militärjunta beherrschten südostasiatischen Land.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats