BDH ist enttäuscht vom Bündnis für Arbeit


LZ|Net. Völlig unbefriedigend ist das Ergebnis der gestrigen Runde des Bündnisses für Arbeit aus Sicht der Bundesvereinigung Deutscher Handelsverbände (BDH). "Die Bündnisgespräche haben für den Handel nichts gebracht", stellte BDH-Generalsekretär Holger Wenzel in Berlin fest. Das dürftige Ergebnis des Bündnisses stehe in keinem Verhältnis zu den hohen Erwartungen, die die Runde in der Öffentlichkeit wecke.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats