BMI fährt weiterhin gut mit kooperativen Konzepten


Die Bayerische Milchindustrie eG (BMI), Landshut, hat im Geschäftsjahr 2000 die Molkenverarbeitung um 22,5 Prozent auf 1,52 Mrd. kg gesteigert, ein deutliches Plus gab es auch bei Handelsware (+ 24 Prozent auf 203 Mio. kg). An Milch nahm die aktuell von 33 Mitgliedsmolkereien getragene BMI mit 312,7 Mio. kg um 1,8 Prozent weniger auf. BMI-Geschäftsführer Prof. Dr. Jakob Stöckl erklärte anlässlich der Generalversammlung der Genossenschaft am 28.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats