EU-Kommission genehmigt Beihilfen für Landwirte


Die Europäische Kommission hat Deutschland (Nordrhein-Westfalen) ermächtigt, Rinderhaltern, die zwischen November 2000 und März 2001 im Zuge der BSE-Krise Einkommensverluste erlitten haben, staatliche Beihilfen in Höhe von rund 1 Mio. EUR zu gewähren. In der Regel seien staatliche Beihilfen dieser Art nicht gestattet, heißt es in einer Mitteilung der EU-Kommission. Die Kommission erkenne jedoch an, dass die derzeitige Krise auf dem Rindfleischmarkt ein außergewöhnliches Ereignis darstellt, das diese Unterstützungsmaßnahmen rechtfertigt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats