Keine Entscheidung zu Risikomaterial


Die mit Spannung erwartete Stellungnahme des Ständigen Veterinärausschusses über die Vorschläge der Europäischen Kommission zur Beseitigung von BSE-Risikomaterialien hat sich verzögert. Die Kommission entschloss sich in der vergangenen Woche, den Mitgliedstaaten bis zum 23. Mai Zeit zu geben, um die geplanten Vorschriften näher zu prüfen. Im Bundeslandwirtschaftsministerium, wo die Verschiebung begrüßt wurde, weist man darauf hin, dass die Pläne der Brüsseler Behörde eine "entscheidende Schwachstelle" hätten: Der Kommissionsvorschlag gebe keinen Aufschluss darüber, wie mit Importen von Rindern, Schafen und Ziegen aus Drittländern zu verfahren sei.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats