Verdacht auf zweiten Fall von Rinderwahnsinn in den USA


Ein vorläufiger Test hat in den USA den Verdacht auf einen zweiten Fall von Rinderwahnsinn genährt. Mit abschließenden Ergebnissen wird frühestens nächste Woche gerechnet, wie das Landwirtschaftministerium in Washington mitteilte. Das Fleisch sei nicht in die Nahrungskette gelangt. Kurz vor Weihnachten war in den USA der erste Fall von Rinderwahnsinn (BSE) bekannt geworden. Die erkrankte Kuh stammte aus Kanada.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats