Kaffee-Kartell Bahn fordert von Tchibo eine Million Euro Schadenersatz


Die Deutsche Bahn fordert von der Einzelhandelskette Tchibo eine Million Euro Schadenersatz. Hintergrund sind Preisabsprachen großer Kaffeeröster, die das Bundeskartellamt 2010 aufgedeckt hatte. Ein Bahnsprecher bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Rheinischen Post" (Mittwoch).
Die Bahn bezieht rund 250 Tonnen Kaffee pro Jahr. Die Klage am Hamburger Landgericht sei Ende Dezember eingereic

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats