Barry Callebaut legt kräftig zu


Der Schweizer Schokoladenkonzern Barry Callebaut, Zürich, steigerte im 1. Halbjahr 2002/2003 (31.8) um 44 Prozent auf 1,91 Mrd. Schweizer Franken (CHF). Zu der außerordentlich hohen Steigerung hat im wesentlichen der Zukauf der Kölner Stollwerck AG beigetragen (wir berichteten). Das Betriebsergebnis von Barry Callebaut kletterte um 25 Prozent auf 130 Mio. CHF. Der Nettogewinn konnte um 13 Prozent auf 76 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats