Energiewende Bauernpräsident kritisiert Weichenstellungen


Der bayerische Bauernpräsident Walter Heidl kritisiert jüngste politische Entscheidungen als Hemmnisse für die Energiewende. Die zwischen Union und SPD vereinbarte stärkere Förderung von Offshore-Windparks sei unverständlich - zumal zugleich die Streichung der Einspeisevergütung für dezentrale Windkraft den Ausbau der kostengünstigsten aller erneuerbaren Energieträger blockiere. "Das kann es nicht sein", sagte der Präsident des Bayerischen Bauernverbands der Nachrichtenagentur dpa.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats