Bábolna wird zerstückelt


LZ|NET. Nach der Ankündigung im August dieses Jahres, das marode ungarische Staatsunternehmen Bábolna, das zu den führenden Geflügelverarbeitern des Landes zählt, ohne vorherige Bereinigung der Kapitallage zu privatisieren, hat sich nun der erste Käufer gefunden. Unter der Führung des Geflügelverarbeiters Merian Oroshaza hat sich ein Konsortium bereit erklärt, den Hühnerschlacht- und Verarbeitungsbetrieb in Békéscsaba zu übernehmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats