Beeck-Homann : Stellenabbau


Stellenabbau bei Beeck-Homann Von Klaus Drohner Im Rahmen von Restrukturierungen will die Feinkostgruppe Beeck-Homann sich binnen zwölf Monaten von unrentablen Bereichen trennen. So soll das Homann-Werk in Kaltenkirchen geschlossen und in die Produktionsstandorte in Cuxhaven, Hamburg und Dissen verlagert werden. Durch die geplanten Maßnahmen werden 140 Stellen in Kaltenkirchen, 100 Arbeitsplätze in Dissen sowie 150 in den Regionalbüros und Außenstellen abgebaut.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats