Familienunternehmen Behn macht Sprung mit Danska


Der Holsteiner Spirituosenhersteller Waldemar Behn verzichtet konsequent auf die Herstellung von Handelsmarken. Der Kauf der Wodkamarke Danska hat die Unabhängigkeit des Familienunternehmens erheblich gestärkt. Die Waldemar Behn GmbH in Eckernförde stemmt sich erfolgreich gegen den "Abschmelzungsprozess", den die deutschen Spirituosenhersteller seit zwei Jahrzehnten erleben. Rüdiger Behn ist einer der beiden geschäftsführenden Gesellschafter und erklärt das mit der Verwurzelung in einer prosperierenden Ferienregion – und mit der konsequenten Absatzpolitik: "Handels- und Zweitmarken können wir nicht." Behn de

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats