Hauptversammlung Bei Hawesko verschärft sich der Konflikt


Der Übernahmekampf um den Weinhändler Hawesko spitzt sich zu. Hawesko hat seine Aktionäre für den 26. Januar zu einer außerordentlichen Hauptversammlung geladen. Das teilte das Unternehmen am Freitag in Hamburg mit. Damit verschärft sich der Konflikt zwischen dem Vorstand und dem Aufsichtsrat des Unternehmens auf der einen Seite und dem Aufsichtsratsmitglied und Großaktionär Detlev Meyer auf der anderen Seite. Meyer hat mit seiner Holding Tocos den Hawesko-Aktionären ein Übernahmeangebot zum Preis von 40 Euro je Aktie unterbreitet, das Vorstand und Aufsichtsrat ablehnen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats