Beiersdorf baut seine Position in Osteuropa aus


LZ|NET. Ungeachtet der globalen Finanzmarktkrise treibt die Beiersdorf AG ihr Wachstum voran. Schwerpunkt-Regionen sind China, Brasilien und die Ländergruppe Osteuropa, die mit 552 Millionen bereits 10 Prozent zum Jahresumsatz des Nivea-Herstellers beiträgt. "Unser Fokus liegt auf diesen Regionen, wir werden dort mit Priorität investieren", kündigte Markenvorstand Pieter Nota im gerade erweiterten osteuropäischen Hauptwerk im polnischen Posen an.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats